beim Sängerbund Schnaitheim 1864 e.V.
Startseite.Chöre.Termine.Chronik.Kontakte.Impressum.
Bericht Jahreshauptversammlung 2022

Bei der Hauptversammlung des Sängerbundes Schnaitheim legte
Vorstandssprecher Walter Theilacker aus gesundheitlichen Gründen sein
Amt nieder. Dies hatte er im letzten Jahr schon angekündigt.
Vorstandsmitglied Karin Ruoff dankte ihm für seine Arbeit in den
vergangenen 10 Jahren und drückte ihr Bedauern über seinen Rücktritt
aus. Sie und Uschi Weisz werden als verbliebene Vorstandsmitglieder die
Arbeit unter sich aufteilen. Die Aufgaben werden sich reduzieren, weil
bedingt durch die Altersstruktur im Verein die Aktivitäten
zurückgefahren werden müssen. Dies betrifft vor allem den gemischten
Chor, der wohl nur noch bis Jahresende proben wird. Die Aufgabe des
Vorstands, aber auch aller Mitglieder muß jetzt sein, für den Verein
eine zukunftsweisende Richtung zu finden. Bestehen bleibt auf jeden Fall
der Chor 2000 mit Leiterin Angelika Sailer-Stang, der eine
zufriedenstellende Altersstruktur aufweist, aber für größere Projekte
dringend weitere Sängerinnen und Sänger benötigt. Wer gerne moderne
Chorliteratur singt ist herzlich eingeladen , dienstags um 19.30 Uhr im
Schnaitheimer Schlößle reinzuschnuppern. Der gemischte Chor wird auf
jeden Fall wie gewohnt bei der Feier am Volkstrauertag singen. Geplant
ist auch ein Gedenkgottesdienst am Totensonntag für die in den
Coronajahren verstorbenen Mitglieder, weil pandemiebedingt ein Singen
bei den Beerdigungen nicht möglich war. Der Chor 2000 plant im Rahmen
des lebendigen Adventskalenders der beiden Kirchengemeinden in
Schnaitheim im Dezember die Mitwirkung bei einem Gottesdienst in der
Bonifatiuskirche.

Barbara Hering